Menu

user_mobilelogo

mupo2005


„FRANZ HUBER, AMEDEO MORETTI & LITO FONTANA“"THE & WORLD MUSIC CONTEST“ 

Bereits jetzt ist das Jahr 2005 ohne Zweifel eines der erfolgreichsten der Stadtmusikkapelle Landeck. Auf Grund der musikalischen Höhepunkte, wie der Sieg beim Landeswertungsspiel in Tirol und eine Gold Medaille bei der Blasmusikweltmeisterschaft 2005 in Kerkrade (NL), präsentiert das Orchester beim jährlich stattfindenden Music Project, am 25. und 26. November 2005 im Stadtsaal Landeck, unter dem Titel „The World Music Contest 2005“ unter anderem auch jene Werke, welche bei der Weltmeisterschaft dargeboten wurden. Weiteres wird im ersten Konzertteil, quasi als Aviso für das „Mozart Jahr 2006“, das Horn Konzert Nr. 3 von W.A. Mozart mit dem Landecker Hornsolisten Franz Huber zu hören sein. 

Im zweiten Teil des Konzertes präsentiert die Stadtmusikkapelle Landeck zwei italienische Künstler der Sonderklasse. Amedeo Moretti, ein renomierter Operntenor aus Neapel, wird gemeinsam mit dem italoargentinischen Posaunenvirtuosen Lito Fontana und der Stadtmusikkapelle Landeck für einen beeindruckenden Abend mit internationalem Flair sorgen. Amedeo Moretti sang in den vergangenen Jahren bei Opern, Operetten und Festivals auf den großen Bühnen Europas. Ebenso war er im Jahr 2005 auf drei Kontinenten, in der „Carnegie Hall“ in New York, im „Teatro Sejong“ in Korea und im „Apollo Theater“ in Griechenland, bei internationalen Produktionen zu hören und sehen. Sein Partner Lito Fontana zählt nicht nur in Fachkreisen zu den besten Posaunisten Europas. 

mupo2004


„DIE VIER JAHRESZEITEN“"FASZINIERENDE BLÄSERMUSIK“ &

Beim „Music Project 2004“ der Stadtmusikkapelle Landeck hat Dirigent Helmut Schmid heuer ein Konzertprogramm mit Kompositionen von Dmitri Shostakovich, Josef Ullrich, Keiko Abe, Philiph Sparke, John Williams, Johan de Meij und Alfred Reed zusammengestellt.

Auch im Jahr 2004 soll wiederum ein Projekt der besonderen Art vorgestellt werden. Der erste Teil - "FASZINIERENDE BLÄSERMUSIK" steht im Zeichen von guter, anspruchsvoller Blasmusik und einem Solokonzert für zwei Marimbaphone. Die Solisten, Franz Köhle und Georg Tausch, zählen trotz des jungen Alters zu den besten Schlagzeugern unseres Landes.  Bei zahlreichen Orchestern, Ensembles und auch bei Wettbewerben konnten sie ihr Können bereits sehr erfolgreich unter Beweis stellen. Mit der lyrischen Musik zum Film "Schindlers Liste" werden zwei weitere Solisten, Franz Huber (Horn) und Andreas Zangerle (Sopransaxophon), in Erscheinung treten.

mupo2003

„NIGHT OF THE OSCARS“ &

"FASZINIERENDE BLÄSERMUSIK“ 

Bei dem bereits zur Tradition gewordenen „Music Project“ der Stadtmusikkapelle Landeck im Herbst jeden Jahres wird Dirigent Helmut Schmid auch heuer wieder ein Konzertprogramm der Superlative mit Kompositionen von Bedrich Smetana, Sepp Tanzer, W. A. Mozart, Otto M. Schwarz, Edward Gregson, Jacques Press, John Williams, Hans Zimmer, Thomas Doss, James Horner, Klaus Doldinger, Andrew Lloyd Webber & Tim Rice, John Berry, Don Black, G.F. Händel, präsentieren.

Das „Music Project“ der Stadtmusikkapelle Landeck, zählt durch den großen Publikumsandrang, bei restlos ausverkauften Veranstaltungen in den vergangenen Jahren, zu den größten Kulturereignissen der Bezirksstadt Landeck und führte 2002 zu einer Konzerttournee durch Österreich. Auch dieses Jahr soll die Erfolgsserie nicht abreißen. Der erste Teil wird unter dem Titel "FASZINIERENDE BLÄSERMUSIK" präsentiert, und wird im Zeichen von gehobener, niveauvoller, symphonischer Blasmusik sowie einer Uraufführung der neusten Komposition, „Man in the Ice“ des österreichischen Komponisten Otto. M. Schwarz und einem Solokonzert für Flöte und Harfe „KV 299 - 1. Satz Allegro von W.A. Mozart“, stehen. Die Solisten Barbara Chemelli (Flöte) und Katherina Fulterer (Harfe) studieren beide am Landeskonservatorium für Vorarlberg und sind mehrfache Preisträger beim Landes- und Bundeswettbewerb „Prima La Musica“ und absolvierten zahlreiche Meisterkurse bei internationalen Musikgrößen.

mupo2002„THE MAGIC SOUND OF AFRICA“

"FASZINIERENDE BLÄSERMUSIK“ &

Nach irischen Klängen im Jahr 2001 nun die Welt der Musik aus Afrika. Der erste Teil des Konzertes wird im Zeichen von gehobener, niveauvoller, symphonischer Blasmusik stehen. Musikalisch präsentiert durch die Stadtmusikkapelle Landeck. Für den Hauptakt im zweiten Teil des Konzertes konnten zwei internationale Stars aus der Welt des Musicals engagiert werden. "Fatima Mestani" und "Sergio-Maurice Vaglio", beide derzeit Hauptdarsteller beim Musical Deep in Zürich, standen bereits bei zahlreichen Prämieren und Musicals wie "The Rocky Horror Show", in der Originalproduktion von "Les Misérables", bei der Welturaufführung von "Mozart", in der österreichischen Erstaufführung von "Jekyll and Hyde", wie "Anatevka" und "Quilters" oder das Musical "Ludwig II" auf der Bühne.

Die Stadtmusikkapelle Landeck und zwei Stars präsentieren einen Musicalquerschnitt aus „The Lion King“, „Tarzan“ und „The Prince of Agypt“ und andere afrikabezogene Werke. Optisch unterstützt wird die musikalische Darbietung durch eine Multimedia-Show auf zwei Großbildleinwänden und zahlreichen Lichteffekten. Präsentiert werden Bilder von "Gerhard Köll" der seine mehrmonatigen Reisen durch Afrika auf tausenden Dias festgehalten hat.

 

mupo2001


BEST OF RIVERDANCE AND LORD OF THE DANCE" UND DIE "KREUZWEGSTATIONEN"

Die Stadtmusikkapelle Landeck präsentierte am 23. und 24. November 2001 ihr erstes Music-Project im Rahmen des Cäcilienkonzertes im Stadtsaal Landeck. Bei zwei restlos ausverkauften Konzertabenden war nicht nur das hervorragende Orchester, sondern auch Special Guests, wie der Jazz-Geiger Hannes Beckmann aus Deutschland oder die Profi Dance Company "Emerald Fire" aus Irland zu hören und sehen. Auf dem Programm standen unter anderem eine Welturaufführung von "Die Traumbilder des Nostradamus" von Otto M.Schwarz oder "The best of Riverdance and Lord of the Dance".

ANREISE LANDECK

 
 

ONLINE SHOP