default_mobilelogo

 Jahreshauptversammlung der Stadtmusikkapelle

(upi) Ein Bericht der Rundschau Landeck

 

Peter Vöhl, Obmann der Stadtmusikkapelle, blickte in der stilvollen Eventlocation Zone 82 zusammen mit Kapellmeister Helmut Schmid auf ein erfolgreiches Jahr zurück, mit zahlreichen Veranstaltungen wie Gedenkmesse, Generalversammlung des Tiroler Blasmusikverbandes im Stadtsaal (Vöhl: „Wir haben uns da toll präsentieren können!“, Vergabe einer Auftragskomposition an den jungen Tiroler Komponisten Martin Rainer, Anm.), das Primavera-Frühlingskonzert (mit der Speckbacher Stadtmusik Hall, Helmut Schmid: „Das war ein absolutes Highlight!“, für März 2020 ist man nach Hall zum Doppelkonzert eingeladen), oder das Promenaden-Konzert in Innsbruck. Peter Vöhl: „Ein sehr emotionales Konzert“ – bei der wohl renommiertesten Blasmusikveranstaltung in Europa mit Kapellen von Schottland bis Moskau. Dabei bot die Stadtmusikkapelle „das exakt selbe Programm wie die Kaiserjäger im Jahr 1918“, so Schmid. „Für uns war das eine Herausforderung, einmal ein rein klassisches Konzert zu spielen. Wir haben da viel gelernt und ihr habt das super hinbekommen“, so der Dirigent gen die anwesenden Mitglieder und Musiker.

 

2018 jhv ombann kapellmeister 1200

 

Weitere Veranstaltungen waren u. a. das Music Project (34 Konzerte, alle bisherigen ausverkauft, Schmid: „Großartig, wie ihr euch da wieder präsentiert habt – das ist eine Erfolgsgeschichte, die es weiterzuführen und eventuell auszubauen gilt!“), und das Feuerwerk der Blasmusik im Congress Innsbruck (29. Dezember 2018, zusammen mit der Stadtmusikkapelle Wilten). Schmid: „Ich war sehr stolz darauf, was wir da gemeinsam zusammengebracht haben – für einen Kapellmeister sind das ganz besondere Momente. Wir haben auch ein super Feedback bekommen!“ Das Bezirksmusikfest, Hochzeiten und etliche Ständchen rundeten das Auftrittsjahr der Stadtmusikkapelle Landeck ab.

 

Auch der Ausblick auf das heurige Jahr kann sich sehen lassen. Im Programm finden sich da etwa die Gedenkmesse in der Stadtpfarrkirche, das Frühlingskonzert (zusammen mit der Kapelle aus Altenstadt/Feldkirch), ein Open Air im Rahmen der Festwochen Horizonte (mit dem  Solo-Cellisten  der Wiener Philharmoniker, Konzert im Bereich des Stadtplatzes), ein Konzert zum Maximilian-Gedenkjahr auf Schloss Landeck (neue und Renaissance-Musik, Stichwort: Landschaftsoper) und das Music Project. Vöhl: „Wir möchten heuer eine Weihnachtsgala machen“ – mit einem prominenten Tiroler Sänger. Abschließend zu ihrem Bericht richteten sowohl Vöhl als auch Schmid große Dankesworte an die Mitglieder: „Eure Motivation ist enorm, wir sind stolz, dass wir diese Dinge in einer solchen Qualität machen können!“

 

 

2018 jhv ehrungen

 

Die Stadtmusikkapelle hat derzeit insgesamt 41 Jungmusiker in Ausbildung, geplant ist nun ein größeres Jugendorchester. Neben zahlreichen Ehrungen und Auszeichnungen fanden auch die Ehrengäste nur lobende Worte für das vorbildhafte Engagement der Stadtmusikkapelle. „Ihr seid ein Aushängeschild für Landeck und leistet Großartiges“, so etwa Bürgermeister Wolfgang Jörg. Johannes Schönherr von den Landecker Schützen wies darauf hin, dass es am 6. Juni 2019 zusammen mit der Stadtmusikkapelle einen großen Festakt zur (Wieder-) Gründung der Herz-Jesu-Kapelle geben wird. Siggi Gohm (ehemaliger Obmann) sprach das Thema „neue Tracht“ an. Eine Wortmeldung gab es unter dem Punkt Allfälliges, nämlich zu der derzeitigen Parkplatzproblematik in Landeck: „Wir müssen (bei Auftritten, Anm.) teilweise am Venetparkplatz parken, weil wir Angst haben, dass wir beim Zurückkommen einen Strafzettel haben“, so ein Mitglied. Helmut Schmid dazu: „Die Parkplatzproblematik trifft uns schon massiv, ich bitte die Politik, darüber nachzudenken!“

Übrigens: Dem neugewählten Ausschuss wird wieder Peter Vöhl als Obmann vorstehen.

 

Vergabe von Leistungsabzeichen

2018 jhv jugend

Elias Granitzer (Posaune), Jakob Huber (Horn), Serafin Zöhrer (Schlagwerk, alle Junior-Leistungsabzeichen),

Doris Koller (Saxophon), Lukas Posch (Trompete), Eva Schärmer (Querflöte), Tobias Zangerl (Posaune, alle Bronze),

 Lina Burger (Schlagwerk), Sebastian Kittel (Tuba), Jakob Posch (Euphonium, alle Silber),

 David Öttl (Schlagwerk, Gold).

 

 

Bezirksblätter Landeck 23. Januar 2019 – Ein Bericht von Julian Wiederin

Erfolgreiches Jahr für die Stadtmusikkapelle

Musikalische Highlights und tolle Kameradschaft: Stadtmusikkapelle Landeck zog ein positives Resümee.

LANDECK (wiedl). Die Stadtmusikkapelle Landeck ließ kürzlich bei der 381. Generalversammlung das abgelaufene Musikjahr Revue passieren. Dass das Jahr 2018 wieder ein sehr aktives und erfolgreiches war, bewies der Bericht von Obmann Peter Vöhl und Kapellmeister Helmut Schmid eindrucksvoll. Nach der traditionellen Gedenkmesse im März 2018 folgte mit der Generalversammlung des Tiroler Blasmusikverbandes im Stadtsaal der erste Höhepunkt des Jahres. Dort sei der Kapelle mit der musikalischen Umrahmung eine große Ehre zuteil geworden, bei der man sich vor dem Fachpublikum gut verkaufen konnte, so Obmann Vöhl. Dort wurde auch ein Auftragswerk an den Tiroler Komponisten Martin Rainer vergeben: „Wir wollen junge Tiroler Komponisten fördern“, so Kapellmeister Helmut Schmid. Ein weiterer musikalischer Höhepunkt war das restlos ausverkaufte Primavera Frühjahrskonzert, das heuer zusammen mit der Speckbacher Stadtmusikkapelle Hall gespielt wurde.

"Große Konzerte"

Im Juli folgte man der Einladung zu den Promenadenkonzerten nach Innsbruck: „Eine große Ehre, inmitten von Top-Orchestern aus ganz Europa spielen zu dürfen“, so Obmann Vöhl. Dort wurde von der Stadtmusikkapelle das gleiche Programm gespielt, was die bekannten Kaiserjäger bereits 100 Jahre früher (1918) darboten. „Das ist eigentlich das renommierteste Orchesterfestival in Europa. Es war eine Herausforderung, aber es war sehr gut“, lobte Schmid seine Musikergarde. Ebenfalls eine Erfolgsgeschichte war dann das traditionelle Cäciliakonzert „Music Project“ als Doppelkonzert in seiner 17. Auflage. Schmid: „Alle bisherigen 34 Konzerte im Rahmen des Music Projects waren restlos ausverkauft. Das ist eine Erfolgsgeschichte, die es weiterzuführen und weiterzuentwickeln gilt“. Der letzte große Auftritt im Jahr 2018 war dann jener beim Feuerwerk der Blasmusik im Congress Innsbruck gemeinsam mit der Stadtmusikkapelle Wilten. „Das war schon eine große Kulisse im Saal Tirol. Ich bin stolz, wie wir uns da präsentiert haben. Tolle Disziplin – wir waren top vorbereitet“, streute Schmid seinen Musikanten Rosen. Ebenfalls angetan von der Leistung war Obmann Vöhl: „Wir haben dort etwas Großes geschaffen in Innsbruck und viele positive Rückmeldungen erhalten.“ Weiters füllten das Bezirksmusikfest im Rahmen des Landecker Stadtfests, traditionelle Ausrückungen und zahlreiche "Ständchen" den Terminkalender der Traditionsmusikkapelle.

Neue Herausforderungen

Um nichts ruhiger wird es im Jahr 2019 werden, da man auch dort in den Reihen der Stadtmusikkapelle Großes vorhat. Novum: Das Cäciliakonzert „Music Project“ soll als Weihnachtsgala unter dem Motto „Weihnachten mit der STMK Landeck“ über die Bühne gehen: „Das gibt uns einen neuen Rahmen und neue Möglichkeiten. Es wird Zeit, sich neu zu erfinden“, meinte der langjährige Kapellmeister. Weitere musikalische Glanzlichter sollen neben dem Frühjahrskonzert mit dem Musikverein Altenstadt/Feldkirch eine Open-Air Darbietung im Rahmen der Landecker Festwochen „Horizonte“, sowie das Konzert zum Maximilian Gedenkjahr auf Schloss Landeck werden. Nachwuchsarbeit wird forciert sodass auch in Zukunft musikalisch und qualitativ aus dem Vollen geschöpft werden kann, steht die Förderung von Jungmusikanten bei der Stadtkapelle hoch im Kurs. „Wir haben aktuell 41 Musikerinnen und Musiker in Ausbildung“, gaben die Verantwortlichen zu Protokoll. Zudem sei eine Vergrößerung des Jugendorchesters geplant. "Wir sind wirklich stolz auf euch, mit welchem Engagement ihr bei der Sache seid."

Copyright © Regionalmedien Austria AG

ORCHESTER

STADTMUSIKKAPELLE-LANDECK

Das Orchester stellt sich vor...

View more
JUGEND AUSBILDUNG

JUGEND| AUSBILDUNG

Förderprogramm, JBO, Bläserklasse...

View more
ENSEMBLES

ENSEMBLES| GRUPPEN

Volksmusik, Klassik, Brass...

View more
PRJEKTE

MUSIC-PROJECT

Musikprojekte der anderen Art...

View more
FOTOS

FOTOS| BILDER

Aktuelles bis Chronik...

View more
FÖRDERER & PARTNER

FÖRDERER| PARTNER

Sponsoren, Unterstützende Mitglieder...

View more

POSTADRESSE

Stadtmusikkapelle Landeck
Schulhausplatz 1
6500 Landeck
Österreich

VOLLTEXTSUCHE

KONTAKTADRESSE

Obmann Peter Vöhl
Urichstraße 4c
6500 Landeck
Österreich
Tel. +43 6763086400
button email

TERMINE

MAR
9
09.03.2019 19:00 - 20:00
Gedenkmesse

MAR
16
16.03.2019 19:00 - 19:30
80. Geburtstag Ehrenmitglied Gohm Siegfried

APR
26
26.04.2019 19:00 - 22:30
Primavera Frühlingskonzert - Doppelkonzert mit dem Musikverein Feldkirch / Altenstadt