user_mobilelogo

"G.CASANOVA" & FASZINATION - "CERTAMEN INTERNACIONAL THE BANDAS THE MUSICA - DE VALENCIA"

mit Solocellist der Münchner Philharmoniker Prof. Michael Hell

HÖRPROBEN

 

 

 

 

TANCREDI |
GIOACCHINO ROSSINI

 

 

 

 

 

 

 

 

CASANOVA | JOHAN DE MEIJ

Solo Violoncello: Prof. Michael Hell Solo Cellist der Münchner Philharmoniker

I. PROLOG: GRANDE THEMA

II. ATTO DI PRESENTATIONE

III. LA VITA A CORTE

IV. L` ARRESTO

V. REMINESCENZE

VI. L` EVASIONE

VII. M.M. & C.C.

VIII. FINALE: IL TRIONFO DELL`AMORE

 

 

 

DANZA COLORISTA | RAFAEL MULLOR GRAU

 

 

 

PAISAJE LEVANTINO | JOSE M. CERVERA LIORET

 

 

 

PRAISE JERUSALEM! | ALFRED REED

 

 

 

PEPITA GREUS | PEREZ CHOVI

 

BESCHREIBUNG:

TEIL 1

Die Faszination und das Interesse an Giacomo Casanovas Geschichte scheint nie enden zu wollen. Über 3.000 Bücher und Artikel sind in den letzten 150 Jahren über diesen sehr versierten Gelehrten, der uns lediglich als Frauenheld Venedigs um 1780 bekannt ist, veröffentlicht worden. Der niederländische Komponist Johan de Meij hat sich der Lebensgeschichte Casanovas angenommen und ein sehr umfangreiches Werk für Blasorchester und Violoncello komponiert. Dabei übernimmt das Violoncello in beeindruckender Art und Weise den Part des „Casanovas“. Lassen Sie sich verführen in die abenteuerliche Welt des Giacomo Casanova im Venedig des 18. Jahrhunderts und genießen Sie wunderbare romantische Musik, die mit einem Triumph der Liebe endet.

Für die 10. Auflage des Music Projects der Stadtmusikkapelle Landeck konnte mit Professor Michael Hell, dem Solocellisten der Münchner Philharmoniker, ein äußerst renommierter und international bekannter Solist eingeladen werden.

TEIL 2

Die spanische Stadt Valencia war auch in diesem Jahr wieder Austragungsort des „Certamen International de Bandas de Musica“: Dieser Wettbewerb für große sinfonische Blasorchester ist einer der bedeutendsten weltweit und hat eine mehr als hundertjährige Tradition. Die Stadtmusikkapelle Landeck wurde zu diesem Wettbewerb eingeladen und konnte als erstes österreichisches Orchester den 1. Platz beim „Certamen Internacional de Bandas de Musica“ in der Seccion Seggonda erreichen. Der zweite Teil dieses Tonträgers steht deshalb nochmals im Zeichen dieses spanischen Wettbewerbes. Neben dem spanischen Pflichtstück „Paisaje Levantino“ von Jose M. Cervera Lloret sind das Selbstwahlstück „Praise Jerusalem!“ von Alfred Reed sowie das Einspielstück „Pepita Greus“ von Perez Chovi ,live aus dem Palau de Musica in Valencia, zu hören.

 

ERWERBEN ODER SIE BESTELLEN DIREKT ÜBER UNSER ONLINE SHOP.

 

POSTADRESSE

Stadtmusikkapelle Landeck
Schulhausplatz 1
6500 Landeck
Österreich

VOLLTEXTSUCHE

KONTAKTADRESSE

Obmann Peter Vöhl
Urichstraße 4c
6500 Landeck
Österreich
Tel. +43 6763086400
button email

TERMINE

MAR
9
09.03.2019 19:00 - 20:00
Gedenkmesse

MAR
16
16.03.2019 19:00 - 19:30
80. Geburtstag Ehrenmitglied Gohm Siegfried

APR
26
26.04.2019 19:00 - 22:30
Primavera Frühlingskonzert - Doppelkonzert mit dem Musikverein Feldkirch / Altenstadt