user_mobilelogo

"MUSIC PROJECT" mit Klezmer-Karinettist Helmut Eisel

HÖRPROBEN:

OUVERTÜR AUS DER FEUERWERKSMUSIK |
G.F. HÄNDEL
GODSPEED! | STEPHEN MELILLO

CONCERTO FOR BASSOON | FRIGYES HIDAS

Fagott: Manuel Lämmle

HENRY V. | PATRICK DOYLE
BABSI'S FREILACH |
HELMUT EISEL
SHADOWLAND FROM "THE LION KING" |
HANS ZIMMER / LEBO M

 

CLARINET GANG |
HELMUT EISEL
DEVILS FOOTCAKE |
HELMUT EISEL

BONUS TRACK |
HELMUT EISEL

Solist Helmut Eisel & Werner Sprenger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BESCHREIBUNG:

“Music Project”

der Stadtmusikkapelle Landeck

Im Jahr 2001 wurde die Idee geboren anlässlich des jährlich stattfindenden Cäcilienkonzertes ein Musikprojekt zu präsentieren. Zahlreiche international anerkannte Musiker und Künstler standen in den vergangenen sieben Jahren auf der Bühne des Stadtsaales Landeck. Unter anderem die irischen Tanzformation Emerald Fire, Jazzgeiger Hannes Beckmann, Lito Fontana, Amedeo Moretti, Saskia Roczek u.a.m. Aus dieser Konzertreihe entstanden mehrere Live-CD Produktionen sowie die DVD „Die vier Jahreszeiten“. Auch bei der siebten Auflage des „Music Project“  standen Werke großer Meister der Musikgeschichte aus Vergangenheit und Gegenwart am Programm der Stadtmusikkapelle Landeck. Werke wie die „Ouverture zur Feuerwerksmusik!“ von G.F. Händel, der 3. Satz des „Concerto for Bassoon“ von Frigyes Hidas mit Solist Manuel Lämmle sowie Eigenkompositionen des Klezmer Klarinettisten Helmut Eisel  sorgten für ein unvergessliches Konzerterlebnis beim Music Project -Cäcilienkonzert 2007.

„Die Magie der Klarinette“

Mit Helmut Eisel ist es der Stadtmusikkapelle Landeck gelungen einen der besten und interessantesten Klezmer-Klarinettisten Europas zu einem außergewöhnlichen Projekt zu verpflichten. Aus den Wurzeln von traditioneller Blasmusik, Jazz, Klezmer und Klassik hat er mit seiner „sprechenden Klarinette“ einen ganz eigenen, unverwechselbaren Stil entwickelt. Vier Eigenkompositionen von Helmut Eisel wurden speziell für das Konzert und dieser CD-Produktion von Gernot Windisch und Kapellmeister Helmut Schmid arrangiert. Giora Feidman, der Altmeister der Klezmermusik über Helmut Eisel: „Er ist der einzige, der meine Ideen wirklich verstanden und weiterentwickelt hat.“

Rezensent/in: clarino.print, 08.10.2009

Ein Paradebeispiel für ein genreübergreifendes Projekt zeigt die Stadtmusikkapelle Landeck zusammen mit dem Klezmer-Klarinettisten Helmut Eisel. Vier Kompositionen des Musikers wurden eigens für die Stadtmusikkapelle arrangiert und mit dem Solisten gemeinsam aufgeführt. Dabei kann sich das Medium Blasorchester völlig ausleben und seiner Vielfältigkeit eine neue Seite hinzufügen. Bestechend ist neben dem außergewöhnlich guten Orchester der Solist Helmut Eisel, der seiner Klarinette Musik gewordene Emotionen entlockt.

 

 

POSTADRESSE

Stadtmusikkapelle Landeck
Schulhausplatz 1
6500 Landeck
Österreich

VOLLTEXTSUCHE

KONTAKTADRESSE

Obmann Peter Vöhl
Urichstraße 4c
6500 Landeck
Österreich
Tel. +43 6763086400
button email

TERMINE

MAR
9
09.03.2019 19:00 - 20:00
Gedenkmesse

MAR
16
16.03.2019 19:00 - 19:30
80. Geburtstag Ehrenmitglied Gohm Siegfried

APR
26
26.04.2019 19:00 - 22:30
Primavera Frühlingskonzert - Doppelkonzert mit dem Musikverein Feldkirch / Altenstadt