Menu

user_mobilelogo

ONLINE SHOP

Alle Bild und Tonträger können sie bei jedem Musiker der Stadtmusikkapelle Landeck oder online in unserem Shop bestellen.

Hier geht es weiter zum Bestellformular:

SHOP

VERSAND:

Derzeit ist der Versand nur für Österreich vorgesehen (Versandkostenfrei).

Der Versand für EU Staaten ist nur auf Anfrage möglich (erhöhte Versandkosten).

ZAHLUNG:

Bei Bestellungen innerhalb Österreichs versenden wir die Artikel auf Rechnung.

Bei Bestellungen innerhalb der EU ist die Bezahlung ausschließlich per Vorkassa möglich.

 

Oder jetzt auch zum Download in fast allen Musikportalen!

AMAZON MP3 DOWNLOADS

2011

MUSIC PROJECT 2011  | Stadtmusikkapelle Landeck feat. Brass Selection

HÖRPROBEN

 

Nabucco Ouverture | Giuseppe Verdi

Das jüngste Gericht - Il Giudizio Universale | Camilo De Nardis

Danse Bacchanale | Camille Saint Saëns

aus der Oper “Samson et Dalila”

 

Give us this Day | David Maslanka

A Song for Japan | Steven Verhelst

Solisten der Brass Selection

Suite from MASS  | Leonard Bernstein   

Solisten der Brass Selection

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BESCHREIBUNG:

Faszinierende Werke der Musikliteratur mit spirituellem Hintergrund sowie ein aufstrebendes Tiroler Blechbläserensemble versprachen einen spannenden und abwechslungsreichen Konzertabend beim Music Project 2011 - Cäcilienkonzert der Stadtmusikkapelle Landeck. 

Eröffnet wurde das Konzert mit einem absoluten Klassiker der italienischen Opernliteratur, mit der Ouvertüre zur Oper „Nabucco“ von Giuseppe Verdi.  

Die religiöse Thematik rund um das „Jüngste Gericht – Il Giudizio Universale“ beschäftigt seit Jahrtausenden die Menschheit. Im Vordergrund  steht der Kampf zwischen den Kräften des Guten und den Kräften des Bösen.  Demnach entstehen laut christlichem Glauben nach diesem „Gottesgericht“ ein „neuer Himmel“ und eine „neue Erde“.  Der Italiener Camillo de Nardis beschreibt in beeindruckenden musikalischen Bildern dieses Thema und bringt durch seine emotional-romantische Musik die Hoffnung auf die Auferstehung und die Rettung der Menschheit zum Ausdruck.

Unter dem Titel „Samson et Dalila“ plante Camille Saint-Saëns 1877 zunächst ein Oratorium, entschied sich dann aber für eine durchkomponierte Oper. Im 3. Akt der Oper folgt nach Samsons Überwältigung und Blendung durch die Philister ein feuriger Balletttanz, die „Danse Bacchanale“, ein mitreißendes Musikstück mit orientalischen und marschartigen türkischen Klängen. Als der Tanz zu Ende ist, gelingt es dem vor Wut und Schmerz rasenden Samson, die Säulen des Philistertempels einzureißen und den Tempel zu zerstören.  

Ebenfalls ein Musikstück mit religiösem Hintergrund ist das opulente Werk „Give us this Day“, welches den Worten nach aus einem christlichen Gebet entstammt.  Inspiriert von einem buddhistischen Mönch verbindet der amerikanische Komponist David Maslanka  mit seiner durchaus neuen Tonsprache  spirituelle Klänge mit aufwühlenden und dramatischen Gefühlsausbrüchen. In Anlehnung an das Christentum nutzt Maslanka  am Schluss überraschend die emotionale Klangvielfalt der Choralmelodie aus Johann Sebastian Bachs „Vater unser im Himmel“. 

Mit der „Brass Selection“ war ein junges aufstrebendes Tiroler Blechbläserensemble im 2. Teil des Konzertabends zu Gast im Stadtsaal Landeck. Gemeinsam mit den fünf Spitzenmusikerinnen und Musikern dieses Ensembles wurden in einzigartiger Weise die Vielfalt und die Klangschönheit dieser Blechblasinstrumente in den Vordergrund gestellt. Im Gedenken der vielen Erdbebenopfer in Japan stand das Werk „A Song for Japan“ von Steven Verhelst auf dem Programm. Abschließend begeisterte das Ensemble mit Ausschnitten aus der Suite „Mass“ von Leonard Bernstein. 

Gute Unterhaltung bei einer spannenden Reise in die faszinierende Welt der Klänge und Melodien!

ALLE BILD UND TONTRÄGER KÖNNEN SIE BEI JEDEM MUSIKER DER STADTMUSIKKAPELLE LANDECK

ERWERBEN ODER SIE BESTELLEN DIREKT ÜBER UNSER ONLINE SHOP.

 

 

ONLINE TICKET

 
 

ANREISE LANDECK

 
 

ONLINE SHOP