Menu

user_mobilelogo

KARL-HEINZ SCHÜTZ

SOLIST

Soloflötist der Wiener Staatsoper und Wiener Philharmoniker

Der aus Landeck stammende Flötist Karl-Heinz Schütz ist seit 1. Dezember 2011 als Soloflötist der Wiener Staatsoper engagiert und wirkt somit auch in den Konzerten der Wiener Philharmoniker als Soloflötist mit. Davor war er von 2005 an Soloflötist der Wiener Symphoniker. Er unterrichtet am Konservatorium Wien Privatuniversität das zentrale künstlerische Hauptfach Flöte. Von 2000 bis 2004 war er Soloflötist der Stuttgarter Philharmoniker und unterrichtete von 2001 bis 2004 das künstlerische Hauptfach Flöte am Vorarlberger Landeskonservatorium. Internationale Anerkennung brachten ihm schon zur Zeit seines Studiums die ersten Preise bei zwei bedeutenden internationalen Wettbewerben ein: Carl Nielsen Preis 1998 in Odense (DK) und internationaler Flötenwettbewerb in Krakau (PL) 1999.Sein Studium absolvierte er zunächst am Vorarlberger Landeskonservatorium. Wichtige Impulse erhielt er in Folge bei Aurèle Nicolet in Basel. Seine Studien führten ihn weiters in die Klasse von Philippe Bernold am CNSM de Lyon. Als Solist hatte er die Gelegenheit die wichtigsten Flötenkonzerte mit namhaften Orchestern wie beispielsweise den Wiener Symphonikern, dem Wiener Concertverein und den Stuttgarter Philharmonikern zu spielen. Die Zusammenarbeit mit vielen berühmten Dirigenten wie u.a. Fabio Luisi, Georges Pretre oder Pierre Boulez prägten und prägen seine musikalische Persönlichkeit bis heute.

ONLINE TICKET

 
 

ANREISE LANDECK

 
 

ONLINE SHOP